• Unsere Mitarbeiter
    Treffen Sie unsere Mitarbeiter

Christina Thora

Christina Thora

Stv. Leiterin Select Vermögensberatung

37 Jahre / Oberstdorf

Die beruflichen Perspektiven bei Santander motivieren mich jeden Tag neu, mich mit Leidenschaft für das Unternehmen einzusetzen und bieten optimale Chancen zur persönlichen Weiterentwicklung.

Über mich

Noch bevor ich mein Abitur abgeschlossen hatte, stand für mich fest, dass ich unbedingt etwas mit Finanzen machen wollte. Mein beruflicher Weg führte mich von der Ausbildung zur Bankkauffrau, über ein berufsbegleitendes Studium mit Abschluss zur Bankfachwirtin, über die Ausbildereignungsprüfung zu meiner Tätigkeit als Kundenberaterin in die SEB-Filiale Rheydt mit Standortverantwortung. Dort habe ich schnell gemerkt, dass mir das Führen von Mitarbeitern großen Spaß macht und ich wollte mehr Verantwortung. Mit dem Kauf des Privatkundengeschäftes der SEB durch Santander übernahm ich die Leitung der Santander Bank Filiale Rheydt. Mein Vorgesetzter hat mich intensiv begleitet und seine Feedbacks waren wegweisend für mich. Seit Januar 2013 bin ich Stv. Leiterin Select Vermögensberatung und verantworte alle HaveMoney-Themen wie „Wertpapiere, Vorsorge, Baufinanzierung und Girokonten“ im Gebiet Rheinland.

Ein Tag bei Santander

Jeder Tag gestaltet sich für mich durch Filialbesuche, Kundentermine, Meetings und Büroarbeit andersartig.

08:30 Uhr

In einer „meiner“ Filialen nehme ich am morgendlichen Meeting des Filialteams teil. Im Anschluss daran bespreche ich mit der Filialleitung den Ablauf des Vormittags und begleite zwei Kundengespräche.

11:30 Uhr

Im Termin mit dem Vermögensberater geht es um die Wiederanlage eines großen fälligen Sparbriefs der Santander Consumer Bank. Wir beraten den Kunden mit unserem Finanzkonzept ganzheitlich und stellen ihm nach genauer Analyse seiner Ziele und Wünsche, ein auf ihn zugeschnittenes Anlagekonzept vor. Dem Kunden gefällt unser Vorschlag, so dass er die Verträge unterzeichnet.

14:00 Uhr

Nach der Mittagspause mit meinem Kollegen in Köln geht es weiter. Wir haben die Zeit beim Essen direkt genutzt, um die wichtigsten Informationen auszutauschen. So kann ich gleich mit der Planung des Meetings, das übermorgen stattfindet, loslegen.

16:00 Uhr

Im Anschluss erledige ich die angefallene Büroarbeit. Rückrufwünsche von Kunden, Kollegen und Mitarbeitern, E-Mail-Check, Bearbeitung von Anfragen seitens der Filialen zu Vertriebsprozessen, Formularen, Produkten, Steuerthemen, regulatorischen Anforderungen etc.

18:00 Uhr

Feierabend.

Meine Aufgaben

Als stellvertretende Leiterin der Vermögensberatung bin ich mit für die fachliche Führung und Entwicklung unserer Filialleiter und Vermögensberater in unserem Gebiet Rheinland verantwortlich. Dabei gilt es, besonders die beiden Themen Wertpapiere und Vorsorge sowie die Beratungsprozesse auf Gebietsebene zu begleiten und zu steuern. Dabei werden Kennzahlen analysiert, aus denen entsprechende Maßnahmen abgeleitet und umgesetzt werden müssen. In regelmäßigen Abständen stehen Meetings an, um die Weiterentwicklung der Mitarbeiter zielgerichtet zu fördern. Das Ziel ist es, eine erstklassige Kundenberatung sicherzustellen, neue Kunden für unser Haus zu gewinnen, um damit für eine langfristige Kundenbindung zu sorgen.

Warum Santander?

Ich bin durch die Übernahme des SEB-Privatkundengeschäfts im Februar 2011 zu Santander gekommen. Santander ist als global agierendes Unternehmen ein starker Partner und steht für Werte wie Kundenorientierung, Innovation, Dynamik und Wachstum. Die beruflichen Perspektiven, die sich bei diesem Wachstumskurs ergeben, motivieren mich jeden Tag neu, mich mit Leidenschaft für das Unternehmen einzusetzen und bieten optimale Chancen zur persönlichen Weiterentwicklung. Ich bin stolz, ein Teil der Erfolgsgeschichte zu sein. Zudem beeindruckt mich die klare und stringente Linie, mit der Santander seine Ziele verfolgt.