• Unsere Mitarbeiter
    Treffen Sie unsere Mitarbeiter

Jacqueline Püschel

Jacqueline Püschel

Abteilungsleiterin

32 Jahre / Mönchengladbach

Mit Leidenschaft und Engagement konnte ich Santander als globales, vielfältiges und wachsendes Unternehmen in den letzten Jahren begleiten und bekam dabei die Chance, einen spannenden und attraktiven Einstieg in die Finanzwelt zu finden.

Über mich

Nach meinem Realschulabschluss entschied ich mich für eine Ausbildung zur Bürokauffrau bei der damaligen CC-Bank. Die Ausbildung gab mir die Möglichkeit, sehr viele unterschiedliche Bereiche in der Bank kennenzulernen, wie den Vertrieb, die Personalabteilung und das Risikomanagement. Nach erfolgreichem Abschluss meiner Ausbildung wurde ich im Team Betrugsprävention im Bereich Risikomanagement übernommen. Diese Stelle hat mich von Anfang an fasziniert und bietet mir seither sehr spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten.

Als im Juli 2012 mein bisheriger Vorgesetzter in Ruhestand ging, wurde ich zur Teamleiterin des Teams ernannt. Dies war eine ganz neue Erfahrung für mich. Die Aufgaben und die Verantwortung einer Führungskraft ermöglichten es mir, mich neuen Herausforderungen zu stellen. Da das Team mittlerweile auf 12 Personen herangewachsen ist, wurden wir im Juli 2013 zur Abteilung und ich zur Abteilungsleiterin ernannt.

Ein Tag bei Santander

09:00

Im Büro angekommen, checke ich meine E-Mails und Termine für den heutigen Tag. In Meetings mit meinen Mitarbeitern kommunizieren wir tagesaktuelle Themen, Workflows und Ziele.

11:00

Ich bereite eine Vorstandspräsentation über eine aktuelle Betrugsmasche am Markt vor. Darin präsentiere ich die kriminelle Methodik, die potentiellen Schäden als auch die Maßnahmen, die wir bereits eingeleitet haben, respektive derjenigen, die noch zu initiieren sind.

13:00

Mittagszeit. Ich gehe mit einigen Kollegen aus der Abteilung in der hauseigenen Kantine Mittagessen.

14:00

Besprechung mit einigen Kollegen aus dem Justitiariat über ein aktuelles Projekt. Es soll ein Hinweisgebersystem eingeführt werden, in dem z.B. Betrugsfälle angezeigt werden.

16:00

Dienstags nehme ich am Englisch Development Sprachkurs teil. Die Sprachtrainings der Santander Consumer Bank helfen, in fremdsprachigen Besprechungen souveräner aufzutreten, Telefonate sicher zu führen und effizient mit Texten umzugehen.

18:00

Nach dem Englischkurs beantworte ich aufgelaufene E-Mails und Telefonate und erledige noch Arbeiten, zu denen ich tagsüber nicht gekommen bin, bevor auch ich mich langsam in den Feierabend begebe.

Meine Aufgaben

Als Abteilungsleiterin Fraud Prevention besteht meine Hauptaufgabe darin, meine Abteilung dabei zu unterstützen, pro aktiv Betrug und somit Schaden von der Bank abzuwenden.

Die Abteilung besteht aus 12 Personen, somit fallen auch viele organisatorische Aufgaben an, wie z.B. Beurteilungen erstellen und gezielte Weiterbildungsmöglichkeiten für die einzelnen Mitarbeiter koordinieren. Des Weiteren begleite ich interne Prüfungen und Projekte.

Warum Santander

Vor 13 Jahren habe ich meine Ausbildung bei der damaligen CC-Bank angefangen. Das familiäre Arbeitsklima war in der Ausbildung genau richtig für mich, ich habe mich sehr gut betreut gefühlt.

Durch zahlreiche Fusionen ist die Bank stetig gewachsen und hat somit neue Geschäftsfelder und auch neue Herausforderungen für meinen Verantwortungsbereich geschaffen. Es freut mich, als Teil des Ganzen mit der Bank gewachsen zu sein.